Geschichten fürs Herz –Lesetipp

Ich lese gerne. Beim Lesen kann ich mich fallen lassen, ich genieße jedes Wort und tauche hinein in das Buch und seine Geschichte. Ich liebe Bücher die mich schon mit den ersten Worten in ihren Bann ziehen und mich in fremde Länder und ferne Zeiten entführen. Dann habe ich das Gefühl, dass ich ein Teil der Geschichte bin und die Charaktere werden zu engen Vertrauten. Während meiner Ausbildung und in den letzten Monaten lag der Schwerpunkt der Bücher die ich gelesen habe, dann doch mehr auf wissenschaftlichen, psychologischen oder spirituellen Büchern, weniger auf Romanen.

“Geschichten fürs Herz –Lesetipp” weiterlesen

Vertraue den Zeichen

Seit letzter Woche stelle ich mich meiner Schwäche und merke, dass sie immer noch in meinem ganzen Körper sitzt. Ich beobachte mich und mein Handeln und versuche mit dem Kopf los- und mit meinem Herzen zu- zulassen. Jeden Tag ein Stück. Auf diesem Weg begegnen mir immer wieder Zeichen, die ich nur bemerke, wenn ich genau hinsehe oder hinhöre.

Seit Tagen begleitet mich ein Lied. Sobald ich dieses Lied höre, wird es leicht in mir. Die Schmerzen und die Schwäche verfliegt. In dem Moment des Zuhörens habe ich das Gefühl alles ist möglich. Ich fühle mich frei und leicht.

“Vertraue den Zeichen” weiterlesen

Emotionen und der erste Schnee

Als ich heute früh meine tägliche Runde mit den Hunden gelaufen bin, hatte ich eine Menge Gedanken für meinen heutiger Blogbeitrag im Kopf. Viele Themen worüber er handeln könnte. Zuerst kam mir der Schnee in den Sinn und welche unterschiedliche Emotionen “Der erste Schnee” bei den Menschen oder den Tieren hervorruft.

Unser kleiner griechischer Hundejunge z.B. war total aufgedreht. Sein erster Schnee, er ist vor Freude hin- und hergerannt. Er hat am Schnee geschnüffelt, sich darin gewälzt und hat an jedem kleinen Schneehaufen Halt gemacht. Seine Freude war so ansteckend, dass der Spaziergang ein einziger Spaß war. Andere denen wir auf unserem Weg begegnet sind, wiederum reagierten genervt. Sowohl Mensch als auch Tier. Entweder war es ihnen zu kalt oder der Schnee machte ihnen zu viel Arbeit. Schneeräumen und Autofahren war hier die Stichworte.

“Emotionen und der erste Schnee” weiterlesen

Bleibe bei dir – 3 Praxistipps für unterwegs

Das Leben stellt mich jeden Tag vor viele Herausforderungen. Es bietet mir unzählig viele Situationen oder Möglichkeiten in denen ich aus meiner Balance falle. Ablenkungen die mich statt zu mir, weiter weg von mir bringen. Gerade wenn es im Außen viel zu tun gibt, neige ich dazu mich nicht gut genug um mich zu kümmern und mich von mir selbst zu entfernen. Heute möchte ich dir an Hand von drei Situationen zeigen wie ich es schaffe wieder zu mir zu kommen.

“Bleibe bei dir – 3 Praxistipps für unterwegs” weiterlesen

Alles andere als unwichtig

Du bist alles andere als unwichtig. Du bist fantastisch. Genau diese Worte möchte ich gerne aus meinem Herzen leben. Doch noch erwische ich mich bei dem Gedanken: ich allein kann doch nichts ausrichten oder ich bin nicht stark genug, um etwas zu schaffen. Ich zweifele dann an meinem tuen und würdige es nicht. Würdige mich nicht. Meine Gedanken halten mich klein. Doch stimmt das?

“Alles andere als unwichtig” weiterlesen

Blume des Lebens – YouTube-Tipp

Mit Mathematik hatte ich noch nie viel am Hut, doch die Geometrie des Lebens hat mich schon immer fasziniert. Ich erinnere mich daran, dass ich schon als Kind die Zusammenhänge der Jahreszeiten, mit dem Zyklen des menschlichen Lebens in Verbindung gesetzt habe. Mich interessierte die Astronomie, ich war fasziniert von Sternen, Planeten und dem Weltraum und ich konnte nicht verstehen, dass die Erwachsenen behaupteten, dass es Leben nur auf der Erde gibt. Später in der Schule ging es mir im Chemieunterricht weniger um die Versuche, als mehr um das Verständnis und den Aufbau der Atomen, denn hier festigte sich meine Überzeugung, dass das Leben immer nach den gleichen Mustern funktioniert, wie im kleinen so auch im großen. Das ein Atom aufgebaut ist wie unser Sonnensystem.

“Blume des Lebens – YouTube-Tipp” weiterlesen

Jeder in seinem Tempo

Endlich ist der Sommer da. Die Sonne scheint. Der Himmel ist blau. Im Feld, in dem ich morgens mein Runden mit den Hunden laufe, blühen an jeder Ecke wunderschöne Blumen. Ich genieße es. Schritt für Schritt. Es ist wunderbar zu sehen wie beide Hunde in ihrem eigenen Tempo laufen. Sie ist quirlig, lebensfroh und voller Energie und er ist ruhig, gemütlich und genau wissend, was ihm gut tut. Völlig verschieden und doch eins.

“Jeder in seinem Tempo” weiterlesen

Awake – Ein Filmtipp

Heute möchte ich euch einen meiner Lieblingsfilme vorstellen. Es handelt sich dabei nicht um einen Spielfilm, sondern um eine Dokumentation. Der volle Titel dieses Filmes lautet “Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen”.  Der Titel beschreibt schon ziemlich genau den Inhalt des Filmes. Es geht um eine Reise zu visionären und spirituellen Lehrern.

“Awake – Ein Filmtipp” weiterlesen