Fühl-dich-Freitag ~ Wille

Es ist wieder Fühl-dich-Freitag und der Impuls für heute lautet:
*Wille*

Du brauchst weder deine äußere  noch deine innere Lage zu manipulieren. Wenn du innerlich zentriert bleibst, gelingt jetzt alles.

Die Kraft des guten Willens und der Vergebung in dir zu finden und sie auch im äußeren Leben wirken zu lassen, ist jetzt deine Aufgabe.

Fühl-dich-Freitag ~ Erwachen

Es ist wieder Fühl-dich-Freitag und der Impuls für heute lautet:
*Erwachen*

Hilfe aus den himmlischen Sphären ist auf dem Weg zu dir! Vielleicht ist in dir die Erinnerung an diese geheimnissvollen Kräfte nur etwas verblasst. Erinnere dich!

Je feinfühliger du wirst, desto deutlicher spürst du die Kräfte der geistigen Hilfe in deinem Leben. Erlaube dir, auch in deinem äußeren Leben, ihre Hilfe anzunehmen.

Wenn diese Kräfte durch dich wirken, verurteilst du niemand anderen mehr. Dann weißt du, dass diese Kräfte in allen Lebewesen wohnen und damit allen gehören.

Diese Kräfte kannst du nicht kontrollieren, sie lebt nur in Freiheit und in Liebe. Sie wirkt durch dein unschuldiges Herz.

Fühl-dich-gut-Freitag ~ Lebenskraft

Es ist wieder Fühl-dich-gut-Freitag und der Impuls für heute lautet:
*Lebenskraft*

Raus aus dem Kopf! Du kannst jetzt nichts mit dem Kopf entscheiden, und du mußt auch nicht alle deine Probleme auf einmal lösen. Auch das Denken hat seine Grenzen. Entspanne dich, und lass alles, was dich im Augenblick innerlich zu sehr belastet, für den Moment von dir abfallen.

Finde zurück zu deiner inneren Lebenskraft und erlaube dir, auf der Welle dieser unbändigen, göttlichen Kraft zu schwingen.  Im Vertrauen auf deine pulsierende Lebenskraft gewinnst du einen ungeahnten Überblick, der für dich in einem gewöhnlichen und schläfrigen Bewusstseinszustand unerreichbar bleibt. Gib deine mentale Kontrolle auf und lass dich von deiner inneren Urkraft führen.

Dein rastloser Denker kommt dabei zur Ruhe. Dein Bewusstsein erweitert sich, und dein Wesen hat endlich die Chance, seine Kraft wieder frei fließen zu lassen.

Annehmen was ist.

Annehmen was ist. Das ist eine wirkliche Herausforderung. Denn wer will schon immer für alles verantwortlich sein, wenn es doch so einfach ist, die Ursache für etwas beim anderen zu suchen und nicht bei sich selbst. Statt es anzunehmen versuchen wir meistens es zu verändern oder es weg zu machen. Doch die Tatsache, dass es so ist wie es gerade ist, wollen wir oft nicht wahr haben oder wahrnehmen.

„Annehmen was ist.“ weiterlesen