Annehmen was ist.

Annehmen was ist. Das ist eine wirkliche Herausforderung. Denn wer will schon immer für alles verantwortlich sein, wenn es doch so einfach ist, die Ursache für etwas beim anderen zu suchen und nicht bei sich selbst. Statt es anzunehmen versuchen wir meistens es zu verändern oder es weg zu machen. Doch die Tatsache, dass es so ist wie es gerade ist, wollen wir oft nicht wahr haben oder wahrnehmen.

“Annehmen was ist.” weiterlesen

Wie im innen, so im außen

Dieses Gefühl begleitet mich schon mein Leben lang. Von klein auf war mir klar, dass alles mit allem Verbunden ist. Dass der menschliche Körper nicht anders funktioniert als die Natur und das ein Atommodell aussieht wie ein kleines Universum. Doch im Laufe der Zeit ist dieses Wissen ein wenig in den Hintergrund gerückt und mit zunehmendem Alter habe ich die Verbindung zu mir, zu meinen Gefühlen und Gedanken verloren. Es ist als hätte sich das Wissen hinter einer Nebelwand versteckt. Erst als ich angefangen habe mich in meinen Kindern zu erkennen, fing der Nebel an lichter zu werden. Und heute freue ich mich darauf, mich in meinem Umfeld zu erkennen und zu erfahren. Jeden Tag lichtet sich der Nebel ein wenig und ich sehe ein Stück klarer.

“Wie im innen, so im außen” weiterlesen